Das oder dass?

Eigentlich ist es ganz einfach:

1.
Wenn du das / dass durch welches, jenes oder dieses ersetzen kannst (auch verändert), dann hat es nur ein S = das, dann ist es nämlich ein Pronomen. Sonst handelt es sich um eine Konjunktion zur Satzverbindung oder Einleitung und schreibt sich mit zwei S = dass.

Bsp:
Das Kind ist glücklich.
Dieses Kind ist glücklich.    -> Also ein S

Wenn das nicht funktioniert, verwendet man „dass“

Ich weiß, dass sie schwimmen kann.
Ich weiß, dieses sie schwimmen kann.
Ich weiß, jenes sie schwimmen kann.
Ich weiß, welches sie schwimmen kann.

 

2.
Es steht oft vor einem das / dass ein Komma. Aber es gibt keine Regel, die besagt, dass nach einem Komma ein DASS stehen muss! Es kann also nach dem Komma immer ein dass oder ein das oder sogar beides nacheinander stehen:

Bsp:
Ich fülle das Wasserglas, das halb leer ist.
Ich fülle das Wasserglas, welches halb leer ist.

Ich denke, dass ich Durst habe.

Er sagt, dass das sein Auto sei.

-> Alles ist möglich!               http://www.das-dass.de/

 

DAS GLEICHE GILT AUCH FÜR DEN / DENN

 

Online Übungen:
Übungsreihe        Übungsreihe 2        Zuordnen     Lücken       den/denn     den/denn 2

Übungen        Lückentext